Nächsten Termine

Keine Termine

Besuche uns auf Facebook

Der Kulturpreis geht an den STV Spreitenbach

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Seit 1984 findet in Spreitenbach die jährliche Verleihung vom Kulturpreis statt. In diesem Jahr geht der Check über 10000 Franken an den Turnverein STV Spreitenbach.

Rund 80 Personen folgten der Einladung zur diesjährigen Kulturpreisverleihung im Zentrumsschopf . «Jedes Jahr eruieren wir von der organisierenden Kulturkommission einen neuen Anwärter für den Kulturpreis. Nach 102 Jahren ist es an der Zeit, dass der Turnverein STV Spreitenbach diese Ehre erhält», so Gemeinderätin und Ressortvorsteherin Doris Schmid bei ihrer Begrüssung. Der STV Spreitenbach wurde 1914 gegründet und damals wurde im Schulhaus Ost, auf dem Turnplatz oder bei schlechtem Wetter beim Präsident in der Scheune oder im Saal vom alten Restaurant Sternen geturnt. Der STV bietet aktuell mit Unihockey, Leichtathletik, Faustball und Fun Turnen ein breites Sport- und Freizeitangebot und zählt rund 300 Mitglieder. «Neben verschiedenen Erfolgen in allen Sport- und Alterskategorien setzt sich der Verein auch stark für den Nachwuchs ein, betreibt eine grosse Arbeit in der Integration und beteiligt sich aktiv am Dorfgeschehen», so Schmid weiter. Pascal Schori, Präsident vom STV Spreitenbach zeigte sich begeistert: «Diese Auszeichnung ist für unseren polyvalenten Sportverein eine grosse Ehre. Sport gehört zu unserer Kultur und kennt keine Altersgrenzen, wobei bei uns 18 Leiterinnen und Leiter mit viel Engagement tätig sind». Auf der Bühne kamen einige Vereinsmitglieder zu Wort, welche neben der sportlichen Betätigung hauptsächlich «die gemütlichen Stunden in der grossen STV-Familie» schätzen. Unter der Leitung von Daniela Müller präsentierte sich die Jugi Geräte- und Bodenturnen mit einer gelungenen Erstaufführung dem Publikum. Zum Ende vom offiziellen Teil der Feier durfte Pascal Schori aus den Händen von Doris Schmid den Check über 10000 Franken in Empfang nehmen, welcher einmal mehr grosszügigerweise vom Shoppi Tivoli Management AG gespendet wurde. «Wir möchten die Bandensets für Unihockey erneuern und planen zum 10-jährigen Jubiläum vom Pizzaplausch am 10. Juni 2017 einige Ueberraschungen. Der Rest soll in unsere Vereinskasse einfliessen, nachdem wir zum 100 Jahr-Jubiläum 2014 doch einige Anschaffungen machten», so Schori weiter. In gemütlicher Runde wurde der Preis beim offerierten Apéro zusammen mit den Anwesenden gebührend gefeiert.